Freitag, 27. Februar 2015

STYLE CRUSH: GWEN STEFANI


Wenn ich zu Hause meine Wäsche mache lässt sich anhand der leeren und gefüllten Wäschekörbe ein klares Muster erkennen: Mindestens 70 % meiner Kleidung ist Schwarz. Bevor mich meine Mutter einmal darauf hingewiesen hatte, ist mir das nie wirklich aufgefallen, denn ich kaufe auch nicht bewusst hauptsächlich Schwarz. Nach und nach fiel es aber auch mir auf (gerade sitze ich schon wieder in einer schwarzen Hose und einem schwarzen Top vor dem Computer).


So sehr ich Farben auch mag, irgendwie trage ich sie meist doch nicht, oder zumindest nur als Akzente. Vielleicht bin ich nicht mutig genug, vielleicht aber auch einfach zu blass für manche Farben. 
________________

When I was doing my laundry a few weeks ago I noticed a pattern in my choice of color when buying new clothes: almost 70 per cent of my closet is black (just like the clothes I’m wearing at the moment). I never noticed before, but since then I realized, most of the clothes I buy at the moment are black or grey as well.  

Don’t misunderstand me – I LOVE colors. The colors of spring, the colors of summer, but on my clothes? Sure, I do wear them as bright accents, but me in a whole pink or red or yellow outfit? No, I just can’t picture it. There always has to be a black blazer, black tights, a black purse. I don’t know why, but I guess that’s my style. 


Gutes Styling lässt sich aber durchaus auch  mit Schwarz, Weiß und Grautönen umsetzen. Beweisen tut uns dies seit einigen Jahren nun schon GWEN STEFANI. Ich bewundere ihren Stil schon lange. Sportlich, elegant oder einfach schnell zusammengewürfelt, bei ihr steckt immer eine gewaltige Portion Coolness im Outfit. Ich hoffe ihr könnt euch von ihr genauso gut inspirieren lassen, wie ich das immer tue :) 
________________________________________________

What can you do when it comes to styling if you mostly wear black or grey? Obviously a lot, like the queen of fashion told us: GWEN STEFANI. I used to admire her style for years now and realized I still do. Sporty, elegant or just a mix of everything, she always includes a lot of coolness in each outfit. I hope you can get inspired by her style as much as I do :) 


Love, B.
[all images via pinterest.com] 

Samstag, 14. Februar 2015

OFF TO ... TUX, AUSTRIA


Ihr Lieben, es ist wieder soweit. 
Ein paar Tage voller Entspannung und hoffentlich gutem Wetter mit viel Schnee warten auf mich. Die Klausuren sind fast alle geschrieben und ich spüre deutlich wie eine Last von mir abfällt. 
Morgen Früh geht es los ins Tuxtal nach Österreich mit einigen meiner liebsten Freunde. Seit letztem Jahr auf der Heimfahrt freuen wir uns jetzt schon wieder darauf und nun geht es endlich los. 
Natürlich versuche ich so viele Bilder wie möglich zu machen und melde mich damit am Donnerstag wieder bei euch. Bis dahin habe ich auch noch einen Post für euch vorbereitet, damit es auf meinem Blog nicht ganz so ruhig bleibt. 
Habt ein paar schöne Faschingstage, meine Lieben, und für alle unter euch, die auch frei haben: Genießt eure Ferien! 

My loves, it's time again. 
Time to leave for my second holiday this year. Full of relaxing hours and hopefully wonderful weather and lots of snow. My exams are almost over and you can't imagine how good I already feel. 
Tomorrow morning we will leave our hometown and hit the roads to drive to Tux in Austria. Just me and a few very close friends. I really can't wait! 
I will try to take as many photos as possible and will be back with them on Thursday. For the days in between I prepared a post, so it won't be so quite on "Fabulous Destiny".
I hope you all will have a great week and for those of you who can also enjoy some freetime: Happy holidays! 

Love, B.

Freitag, 13. Februar 2015

HAPPY VALENTINE'S DAY!


Fröhlichen Valentinstag euch allen!

An einem Tag wie diesen wandere ich wieder überströmt von Glück durch die Straßen, bewundere die schön dekorierten Schaufenster und freue mich für alle glücklichen Pärchen, die mir begegnen. 
Ich werde mich am Abend auch in den Trubel stürzen und mit meinem Liebsten ein schönes Essen genießen. Ich finde irgendetwas muss man einfach unternehmen. Nur zu Hause herumsitzen und diesen Tag wie jeden anderen verbringen? Nein, das ist dann doch nichts für mich. Eine gehörige Portion Liebe verbreitet sich über der Welt und ich bin mittendrin. 


Happy Valentine's Day to all of you! 

On a day like today I'm wandering through the streets with a smile on my face and lots of love in my heart. I am happy when I see all the beautifully decorated shopping windows and the other happy couples, whose are crossing my way. 
In the evening I will be a part of this whole procedure when I enjoy a delicious dinner with the mister. In my opinion, on a day like this you simply have to go somewhere, do something special. I couldn't let this day pass without being sure that I spent it in the most beautiful way. 
A lot of love is flying over the streets and cities of this world and I'm right in the middle of this beautiful chaos. 


Love, B.
[all images via pinterest.com]

Dienstag, 10. Februar 2015

WHAT TO WEAR ON VALENTINE'S DAY?


Die Singles beschweren sich, dass sie kein Date am Valentinstag haben. Die Glücklichen in einer Beziehung beschweren sich, dass sie nichts zum Anziehen für ihr Date am Valentinstag haben. 
In den letzten Jahren gehörte ich immer zur ersten Sorte. Für einen Abend an der Bar mit einer weiteren Single-Freundin tat es auch das normale Wochenendoutfit. Dieses Jahr habe ich aber auch endlich mal wieder ein Date am 14. Februar. 
Während ich mich so durch einige Outfits auf Pinterest klickte fiel mir auf, dass auch ich noch keinen blassen Schimmer hatte was ich an jenem Tag tragen sollte. Da ich mir dachte, dass es bestimmt einigen von euch ebenfalls so gehen wird, habe ich mich heute dafür entschieden meine Outfitideen mit euch zu teilen. Sagt mir gerne was ihr davon haltet :) 

All the single ladies (I bet you sang that line) ... usually they're the ones who shine bright, brighter, brightest in every nightclub around town. On Valentine's Day the town looks different. Happy couples all around and a few single ladies with their friends who are making their ways through the bars. In the past years, I always was the girl at the bar with my single best friend and a good looking partner in crime, named "Cosmopolitan". 
This year I acually I will be on a Valentine's Day, because I'm no longer playing for the single team since last summer. The question now is: What should I wear?
I scrolled up and down on several walls on pinterest and thought of you guys. I bet there are more girls out there, who don't have a clue what to wear on this (more or less) special day. So here's another small inspiration post for every kind of Valentine's Day girl. 

THE "I'M NOT THAT KIND OF A VALENTINE'S DAY GIRL" - KIND OF VALENTINE'S DAY GIRL


Ich kenne viele Mädels aus meinem Umfeld, die mit dem Valentinstag so rein gar nichts anfangen können und ihn einfach nur als einen von der Industrie erfundenen Tag der Liebe sehen, an dem die Geschäfte mit Herzchen und Schokolade und Kuscheltieren noch mehr Geld machen können als zuvor. 
Schön machen möchte sich jede von ihnen aber trotzdem, nur ohne diesen ganzen Kitsch-Kram. Für so eine Situation finde ich einen schönen Rock oder ein hübsches Kleid in gedeckten Farben einfach super. Es ist elegant, und doch ein klein wenig romantisch, wenn es im Wind weht. 
Für die Mädels, die doch noch ein bisschen Valentinstag hinzufügen möchten finde ich rote Accessoires sehr schön. Wie hier zum Beispiel die roten Schuhe, oder, ganz unauffällig, auch einfach nur die rote Schuhsohle. 

I know many girls who don't like valentine's day at all but appeared to also have a date for that day. They refuse to wear special make-up or dresses and shirts with heart-overload on it. 
But just like every girl, they want to look beautiful (who does not want to look beautiful for their guy?). I think a pretty skirt or dress never hurt anybody, so that's what I suggest. It's elegant, a little bit romantic, but not cheesy at all. 
For the girls who want to add a little bit "valentine's day" on their outfit I suggest red accessoires just like the shoes, or even only the soles of the heels. 

THE "CREATIVE" KIND OF VALENTINE'S DAY GIRL


An einem solchen Tag tragen nun wirklich die meisten Leute rot. Rote Kleider, rote Röcke, rote Taschen, ... alles rot. Für die kreativeren unter euch habe ich mir also eine kleine Variante überlegt. 
Rosa, Pink, oder andere Rottöne die ihr kennt lassen sich nämlich auch super an diesem Tag tragen. In meinem ersten Bild trage ich auch ein pinkes Kleid, das dem rechten hier sehr ähnlich sieht. Für mich ist das also auch die liebste Variante. 
Schön finde ich auch die Idee rosa mit weiß zu kombinieren, oder sich überhaupt für ein weißes Outfit zu entscheiden. 

On a day like this most of the girls wear red. Red dresses, red skirts, red pureses, ... everything red. So I thought of another idea for the more creative girls of you. 
Pink or any other shade of red is perfect for valentine's day to me. On the first picture of this post, I also wear a pink dress almost similar to the one on the right. For me it was the outfit, which I liked the most. So I guess I'm the creative kind of valentine's day girl. 
If you're not going with pink, white is a great alternative. I think it's very girly as well and looks perfect in the sun on valentine's day (fingers crossed for good weather!). 

THE "IN NEED FOR HEARTS" KIND OF VALENTINE'S DAY GIRL


Die etwas romantischer angehauchten Mädels unter euch sehen es vielleicht auch so, dass zum Valentinstag das ein oder andere Herz schon dazugehört. Wenn ihr aber doch nicht so mutig seid einen "Herzen-all-over"-Look zu tragen, tun es ja meistens schon einige Akzente. 
Mir gefällt das Kleid in der Mitte zum Beispiel total gut. Rückenausschnitte mag ich sowieso sehr gerne und das Herz sieht einfach sehr süß aus. Wäre ich mit meinem pinken Kleid also noch ein bisschen mutiger, würde ich auf jeden Fall ein solches Kleid tragen. 

The more romantic kind of girls around here might agree with me when I say that on valentine's day there simply has to be a small amount of hearts. If you don't want to wear a "hearts all over"-look, you can go with small details as well. 
I personally love the dress in the middle. Cut-outs look great on dresses and the heart makes it so romantic. If I sometimes will be a little more of a valentine's day girl, that would definitely be my first choice to wear. 

THE "VALENTINE'S DAY ALL OVER" KIND OF VALENTINE'S DAY GIRL


Herzen, Kussmünder und rote Kleidung so weit das Auge reicht - das sind die echten Valentinstags-Mädels. In meinem Freundeskreis gibt es von der Sorte leider wenige, denn eigentlich finde ich diese Outfits sehr schön. Man wird ständig an diesem Tag erinnert und ich finde als Mädchen strahlt man in Rot oder Pink einfach wunderschön. 
Wenn also jemand von euch plant ein solches Outfit anzuziehen und es für den Blog zu fotografieren, dann lasst mir gerne den Link da. Ich würde mir eure Outfits sehr gern anschauen! 

Hearts, kisses and red clothes all around - welcome to the world of the valentine's day girls. My friends do not dress like this at all, which is pretty sad. Seeing love wandering around the room and in the streets that day in appearance on outfits is one of the best things on that day. 
If anyone of you is planning to wear a outfit like this on february 14th and posting it on her blog PLEASE leave me the link in the comments below. I'd love to get inspired by your outfit creations.

Love, B.
[images 2 - 5 via pinterest.com]

Montag, 9. Februar 2015

BLOGGER'S ESSENTIALS: RIPPED JEANS


Meine treuen Instagram-Follower haben sicher schon gemerkt, dass es wieder einen neuen Trend gibt, auf den auch ich total abfahre. Gut, so wahnsinnig neu ist er nicht, aber bis ich mich zu einer Kaufentscheidung bewegen kann dauert es immer seine Zeit.
Mit meiner letzten Bestellung kam sie aber endlich an: die RIPPED JEANS. Ich war natürlich gleich ganz hin und weg als ich sie anprobiert habe und sie auch noch saß wie angegossen. Sie ist schon jetzt ein neues Lieblingsteil in meinem Kleiderschrank.
Jeans trage ich generell sehr gerne, nur dauert es bei mir meist ewig die perfekt sitzende Jeans zu finden. Mal an den Oberschenkeln zu weit und an der Hüfte zu eng (ja ja, das ewige Muffintop-Problem) oder umgekehrt. Deshalb freute es mich umso mehr, dass gleich die erste bestellte Hose so toll aussah.

Was haltet ihr denn von dem Trend? Findet ihr ihn auch super, oder haltet ihr eher weniger davon Geld für eine Hose auszugeben, die bereits kaputt ist, wenn sie in eurer Einkaufstüte landet?  


My lovely Instagram followers must have noticed that a new trend came through to me in the last weeks. Okay, actually it is not THAT new, but as you know, sometimes I take my time.
With my last order at H&M they arrived: the RIPPED JEANS. The moment I unpacked them, I was in love. I tried them on and they looked perfect. Another favorite piece (or even THE favorite piece) in my closet.
I usually love wearing jeans, but with me it takes ages to find the jeans, which have the perfect fit. They are too wide around the thighs and too tight around the hips (hello muffintop!) or the other way round. That’s why I was even happier to hold the perfect pair in my hands after the first order.
What do you think of this trend? Do you like it, or do you not see the sense in buying something that is already destroyed when it still lies in your shopping bag? 



Love, B.
[images 2 - 4 via pinterest.com]

Sonntag, 8. Februar 2015

WEEKLY REVIEW #6

via pinterest.com
Gedacht: Zeit ist Geld, Geld ist Zeit, kein Geld wegen zu wenig Zeit, keine Zeit wegen zu viel Geld. Irgendwie stehen die beiden Dinge doch ständig im Bezug zueinander. Erst gestern bot sich mir die Gelegenheit einmal genauer darüber nachzudenken. Unerwartet wurde nämlich mein nächster Urlaub, der genau heute in einer Woche startet, noch um eine erhebliche Summe teurer. Nun stellte sich mir die Frage wie schafft man in einer Woche das Geld heran, wofür man sonst einen viertel Monat arbeitet? 
Das Ganze klingt krimineller als es tatsächlich ist. Für das ganze Jahr habe ich ja bereits einen Sparplan erstellt, der auch super funktioniert, nur wirft der in den ersten Wochen nicht gerade viel ab. Jetzt heißt es wohl Extraschichten in der Arbeit einlegen und das neben zwei Klausuren nächste Woche. Entspannt ist sicher etwas anderes, aber das kann ich dann ja auch in meinem wohlverdienten Urlaub nachholen. 

Thoughts: Time is money. Money is time. Too less money, because of too little time. Too little time, because of too much money. Somehow you can't mention one word without automatically saying the other word in the next breath. 
This week I had the possibility (okay, actually it was the need) to think about that. Yesterday I heard, that my upcoming holiday in the mountains next sunday is going to be a LOT more expensive than I thought. That is why my whole sunday was all about calculating my finances and thinking about the best plan to earn some money in one week. I guess this means extra shifts at work, which is not my idea of a relaxing week. Oh and did I mention the two exams I also have to write on wednesday and thursday? You can see now, it's all about timing. 


Gelesen: Natürlich hätte ich euch wieder stapelweise Klausurordner fotografieren können, aber das erschien mir letztendlich doch zu langweilig. Vorgestern (zu der Zeit als ich eigentlich für meine nächste Klausur lernen musste) fiel mir beim Suchen meines Taschenrechners ein altes Tagebuch in die Hände. Und dann das nächste. Und wieder das nächste. Bis ich einen ganzen Stapel meiner alten Tage- und Inspirationsbücher zusammen gesammelt hatte. Besonders regelmäßig habe ich nie geschrieben (was sich in 2015 geändert hat), aber trotzdem ist es schön das ein oder anderer Ereignis aus der Vergangenheit nochmal nachzulesen. 

Read: When I first thought about what I read this week, tons of exam folders appeared on my inner eye. I just couldn't make another picture of it, it's too depressing. Then I remembered something: Last friday, when I was just about to start studying for my next exam I found an old diary while looking for my calculator. And then I found another one. And another one. I looked for them all around my room until I found every book from the last couple of years. I actually never wrote every day, but it's still great to read about events or situations that happened a few years ago and it still feels like it was yesterday. 


Gekauft: Gekauft kann man das nicht wirklich nennen, aber letzte Woche gönnte ich mir mal wieder etwas: Einen viel zu teuren Haarschnitt bei meinem Lieblingsfrisör. Kennt ihr das auch? Ein paar Mal im Jahr muss so was einfach sein und in meiner momentanen doch sehr stressigen Phase hatte ich mir das auch richtig verdient. 
Ein richtiger Bob, wie ich es euch in einem vergangenen Post gezeigt hatte, wurde es nicht (man muss bedenken, wenn man in einer Beziehung ist entscheidet man praktisch NIE alleine über einen neuen Haarschnitt - Männlein wie Weiblein). Mit dem Ergebnis bin ich trotzdem mehr als zufrieden! 

New in: It's actually not a real "new in" thing. Last week I thought I might need some kind of a beauty treatment in my stressful exam phase, so I decided to go to my favourite hairdresser to get a way too expensive new haircut. I guess a few times per year, something like this is neccessary to cheer yourself up a little. 
I didn't go for the bob, like the one I showed you in one of my recent posts (you actually never decide on a new haircut on your own, if you're in a relationship), but nevertheless I'm very happy with the result. 


Gewünscht: Zeit. Viel mehr Zeit nächste Woche. Aufgrund von Punkt 1 muss ich dazu viel mehr auch nicht mehr sagen. 

On my wish list: Time. So much more time. I don't think I have to explain more, if you read chapter "thoughts". 


Geplant für KW 7: Der Urlaub steht vor der Tür und neben dem Budget müssen noch viele andere Dinge geplant und geklärt werden. Was muss eingepackt werden? Welche Autos haben wir? Wo werden die Skier abgeholt? Was muss vorher eingekauft werden? Und und und ... 

On my to-do list for week 7: My holiday is in near sight and besides the money problem there are many more questions that want to be answered. What do we need to pack? Do we have enough cars? Where do we pick up our skiing equipment? What do we need to buy before leaving? And so on ... 

Love, B.

Montag, 2. Februar 2015

SPARKLE


An kalten, düsteren Wintertagen brauche ich immer etwas, das mich ein wenig aufmuntert. Das können schöne Kleider in hellen Farben oder schöner Schmuck sein. Besonders letzteres hat es mir in letzter Zeit sehr angetan. Zu Weihnachten bekam ich von meinem Freund eine wunderschöne Kette geschenkt, die ich seitdem jeden Tag trage und für die ich immer noch Komplimente bekomme.

Bei der Kette war mir sehr wichtig, dass ich sie zu allem tragen kann. Ich finde es einfach schön immer etwas von meinen Lieblingsmenschen bei mir zu haben und das kann ich jetzt endlich machen.

Wie tragt ihr denn gerne eure Lieblingsmenschen mit euch herum? Bekommt ihr auch gerne Schmuck geschenkt oder findet ihr das zu kitschig? 



On the cold, dark winter days I always need something that cheers me up. Those things can be something like colorful dresses or beautiful jewelry. This winter I decided to go with the last one, since I got the most beautiful necklace from the mister for Christmas. Since that day I wear it every day and still get a lot of compliments for it.

It was important to me that I will be able to wear the necklace every day. I love wearing something I got from my loved ones every day, so I can carry them around with me wherever I go.

How do you usually keep your loved ones close? Do you like getting jewelry as a present or is it too cheesy for you? 

Love, B.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...